-   PHILOSOPHISCHES   -   IMPRESSUM   -   LINKS   -   FORUM




Philosophisches
Harmonie
Weisheit
Seele

Was bedeutet Yoga?

Der Begriff Yoga stammt aus dem Sanskrit, einer uralten Sprache, die man als das Latein Indiens bezeichnen könnte. Yoga leitet sich von der Wurzel yuj ab, was soviel bedeutet wie Verbindung. Damit ist die Verbindung des wahren Selbst, der Seele, mit dem Ursprung der Seele gemeint. Die (Wieder)herstellung dieser Verbindung ist der Zweck aller Yogaübungen und man erreicht dadurch vollkommene Harmonie mit sich selbst und der umgebenden Welt.

Die im Okzident bekannten Yogaübungen, die Asanas, gehören zum Hatha Yoga, der wiederum ein Teil des achtfachen Yoga, des Ashtanga Yoga ist. Ashtanga Yoga gehört zu einer der drei Hauptrichtungen des Yoga, dem Jnana Yoga, dem Yoga des Wissens. Neben diesem gibt es noch Karma Yoga, den Yoga der bewußten Pflichterfüllung, und Bhakti Yoga, den Yoga transzendentaler Hingabe.

Inbound Yoga bringt die Vorteile dieser drei Pfade zusammen und ermöglicht es dem Praktizierenden, vollkommene Harmonie von Körper, Geist und Seele zu erreichen.